Corona-Ampel Berlin 🚦

Grün, Grün, Grün (03.07.2020)

Reproduktionszahl „R“
0,64
Neuinfektionen/Woche
8,32
Plätze auf Intensivst.
1,7 %

Hinweise

Reproduktionszahl „R“

Der aktuelle 7-Tages R-Wert für Berlin liegt bei 0,69

R-Wert ˂ 1,1 = Grün;
R-Wert mindestens 3 Mal in Folge ≥ 1,1 = Gelb;
R-Wert mindestens 3 Mal in Folge ≥ 1,2 = Rot

Inzidenz Neuinfektionen pro Woche

Die Gesamtfallzahl der 26. Meldewoche ist im Vergleich zur Vorwoche wieder etwas rückläufig.

Zahl < 20 je 100.000 Einwohner*innen = Grün;
Zahl ≥ 20 je 100.000 Einwohner*innen = Gelb;
Zahl ≥ 30 je 100.000 Einwohner*innen = Rot

Anteil der für COVID-19-Patient*innen benötigten Plätze auf Intensivstationen

Anteil < 15 % = Grün;
Anteil ≥ 15 % = Gelb;
Anteil ≥ 25 % = Rot


Die Indikatoren werden dem Senat wöchentlich durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung vorgelegt, um über mögliche Handlungsbedarfe zu beraten. Wenn zwei der drei Indikatoren gelb sind, besteht Erörterungsbedarf und die Vorbereitung möglicher Maßnahmen ist erforderlich. Sind zwei von drei Indikatoren rot, erfordert dies die Umsetzung von Maßnahmen.

Quelle: Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung


Impressum | Update: 04.07.2020 13:33:22

 

 

 

Die Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) ist eine Infektionskrankheit, die von einem neu entdeckten Coronavirus ausgelöst wird.
Die meisten Menschen, die an COVID-19 erkranken, haben leichte bis mittelschwere Symptome und werden wieder gesund, ohne dass sie eine besondere ärztliche Behandlung benötigen.

Das Virus, das COVID-19 auslöst, wird vorwiegend durch Tröpfcheninfektion übertragen, wenn eine infizierte Person hustet, niest oder ausatmet. Diese Tröpfchen sind zu schwer, um lange in der Luft zu schweben, und sinken schnell auf den Boden oder auf Oberflächen ab.
Sie können sich infizieren, wenn Sie sich in unmittelbarer Nähe zu einer Person befinden, die COVID-19 hat, und das Virus einatmen. Sie können sich auch infizieren, wenn Sie eine Oberfläche anfassen, auf der sich das Virus befindet, und danach die Augen, die Nase oder den Mund berühren.